Zusammenarbeit intensiviert: glatthaar-fertigkeller setzt Unterstützung für krebskranke Kinder an der Uniklinik Mainz fort/ Neues Projekt: Finanzierung einer Erzieherstelle für die Kinderkrebsstation

DATUM: 16. Januar 2015 • NUMMER: 1 - 15 • SPERRFRIST: keine

Schramberg/ Waldmössingen/ Simmern. Anhaltende Hilfe von Herzen, die ankommt: Deutschlands führender Fertigkeller-Hersteller glatthaar-fertigkeller hat vor wenigen Tagen seine bereits 2013 eingegangene Partnerschaft mit dem Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz bekräftigt. Das Unternehmen, in dem mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigt sind, unterstützt im Jahr 2015 finanziell die so wichtige Erzieherstelle auf der pädiatrisch-onkologischen Station im Kinder- und Jugendzentrum der Universitätsmedizin Mainz.

Nachdem die Kinderklinik im letzten Jahr alle Erzieherstellen gestrichen hatte, wäre auch diese Erzieherstelle des Spielzimmers, das zu den wichtigsten Räumen auf der Kinderkrebsstation gehört, dem Rotstift zum Opfer gefallen. Seit 10 Jahren ist die Erzieherin für die betroffenen Kinder eine der wichtigsten Personen auf der Station. Seit September 2013 gehört sie zum Team des Fördervereins. Das Spielzimmer auf der Kinderkrebsstation ist der einzige Ort, der für die Kinder positiv besetzt ist. Hier können sie spielen, basteln und ein Stück Normalität leben, die ihnen durch die Krankheit genommen wird. Kinder können im Spielzimmer im ansonsten fremdbestimmten Stationsalltag selbst entscheiden, was sie tun möchten. Für die Eltern ist die Verweildauer ihrer Kinder im Spielzimmer mit der Gewissheit verbunden, sie in guten Händen zu wissen und sich in dieser Zeit sorglos zurückziehen zu können.

Kai Leimig, Vorstand der Stiftung Krebskranke Kinder Mainz dankte dem Unternehmen für die erneute Unterstützung: „Als gemeinnütziger Verein, mit dem Ziel die Situation für krebskranke Kinder und ihre Familien zu verbessern, wollen wir auf der Kinderkrebsstation in Mainz und in der Nachsorge, die Betroffenen auffangen, begleiten und mit unseren Hilfsangeboten dann zur Seite stehen, wenn sie am dringendsten benötigt werden. Hierzu braucht es starke Partner und die entsprechenden finanziellen Mittel. Aus diesem Grund sind wir sehr dankbar für die erneute Unterstützung der Firma glatthaar-fertigkeller, die uns nun zum wiederholten Mal durch ihre enorme Spendenbereitschaft in die Lage versetzt, für uns wichtige Projekte fortzuführen. Wir sind glücklich darüber, dass die gesamte Geschäftsführung die Notwendigkeit des Einschreitens sofort erfasst und zugesagt hat, hier helfen zu wollen. Dank der großartigen Spende war der Grundstock gelegt, die Finanzierung der Erzieherin Karola Maus zu übernehmen und die Betreuung zu sichern. Wir danken der Firma Glatthaar-Fertigkeller für ihr soziales Engagement und ihre Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen für Kinder, die unsere Unterstützung brauchen. DANKE!“

Michael Gruben, Geschäftsführer Vertrieb bei glatthaar-fertigkeller: „glatthaar-fertigkeller engagiert sich seit vielen Jahren regelmäßig für verschiedenste soziale Projekte, immer mit der Maßgabe, dass die Hilfe direkt bei den Betroffenen ankommt. 2013 haben wir mit der Übernahme der Kosten für die „Mut-Perlen“ und eines Musikprojekts des Fördervereins für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz eine Partnerschaft begonnen, die es uns ermöglicht hat, für schwerkranke Kinder mit langem Leidensweg einen kleinen Beitrag zu leisten und Freude zu schenken. Diese Hilfe fortzusetzen, war uns eine Herzensangelegenheit und daher gab es kein Zögern, diese für die Kinder und Eltern so wichtige Erzieherinnenstelle mitzufinanzieren. Wir wissen aus eigener Erfahrung aus unserem Unternehmen, wie schwer es Familien haben, deren Kind Zeit auf einer Kinderkrebsstation verbringen muss. Das Projekt, das wir jetzt unterstützen, hilft den Kindern und Familien in einem geschützten Rahmen ein Stück Normalität zu erleben.“

HINTERGRUND

Über glatthaar-fertigkeller
Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg/ Waldmössingen (Baden - Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert. Das Dienstleistungsspektrum umfasst dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafeFAST®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft. Aktuell garantiert glatthaar für die exklusiv patentierte ThermoSafe-Wand einen verbesserten U-Wert von acht Prozent. Darüber hinaus bietet das Unternehmen in seinem Produktportfolio eine kerngedämmte Wand an, die über die herkömmliche Dämmdicke von 12 Zentimetern hinausgeht.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten, Hochschulen und der Bauindustrie an der Vervollkommnung immer „intelligenterer Keller“ bis hin zu Passivhausqualität. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten „Made in Germany“ brachten dem Unternehmen auch gerade deshalb zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit, den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote oder die Auszeichnung nach einem FOCUS Money – Test als fairster Fertigkellerhersteller Deutschlands!

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 500 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und hochausgebildeten Verwaltungs-, Produktions- und Montagemitarbeitern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit und Motivation der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den inzwischen 34 –jährigen Erfolg. Die Begeisterungsfähigkeit und hohe Identifikation der Mitarbeiter gründet sich dabei auch auf den Fakt, bei einem Markt- und Innovationsführer tätig zu sein, bei dem eine soziale Unternehmens-Leit-Kultur wesentliches Erfolgsmoment ist.

Glatthaar  unterhält Niederlassungen in Österreich, England und der Schweiz. Glatthaar-Produkte werden nach Luxemburg, Österreich, Italien, Großbritannien, Belgien, Frankreich, in die Niederlande und die Schweiz geliefert.

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg
Joachim-Glatthaar-Platz 1 • 78713 Schramberg/Waldmössingen
Telefon: +49 (7402) 9294 -0 • Telefax: +49 (7402) 9294 -24
E-Mail: presse@glatthaar.com • Weitere Informationen: www.glatthaar.com

Über den Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz

Der Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e. V. Mainz wurde 1984 von Eltern betroffener und ehemals betroffener Kinder gegründet und will die Situation für Familien mit krebskranken Kindern etwas erträglicher machen. Er leistet im Bereich der medizinischen Versorgung umfassende Hilfestellung für betroffene Kinder und ihre Eltern. Er finanziert Beschäftigungsangebote und verbessert damit die personelle Ausstattung bei Ärzten und Pflegepersonal. Er sorgt mit für die Anschaffung und Finanzierung neuester medizinischer Geräte, fördert die Forschung zur Verbesserung der Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten. Er bietet Hilfe für betroffene Kinder und Familien in finanzieller Art für Familien in sozialen Notlagen. Ein geschaffenes Elternhaus nahe der Station ist für die Angehörigen ein Zuhause auf Zeit, damit die Kinder während der Therapie eine Bezugsperson in ihrer Nähe haben. Eine Ferienanlage in Gemünden bietet Erholungsmöglichkeiten für die ganze Familie. Der Verein bietet psychologische Betreuung und psychosoziale Beratung auf der Kinderkrebsstation und im Elternhaus. Er veranstaltet Geschwisterkind-Aktionen, finanziert Spielsachen und Unterhaltung für die Kinder auf der Station.

Zurück