glatthaar-fertigkeller mit weiterer Umsatzsteigerung in 2012

DATUM: 15. Januar 2013 • NUMMER: 1 - 13 • SPERRFRIST: keine

Schramberg-Waldmössingen. Die glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg blickt nach vorläufigen Berechnungen für das Geschäftsjahr 2012 auf eine erneute Umsatzsteigerung.

„Mit dem zu erwartenden Betriebsergebnis haben wir die gesteckten Ziele erreicht und können das Jahr 2012 mit einem deutlichen Plus abschließen,“ so Geschäftsführer Michael Gruben, der im Rahmen der diesjährigen Kick-off-Veranstaltung mit allen Mitarbeitern des Unternehmens für seine zehnjährige Betriebszugehörigkeit geehrt wurde.

Einen wesentlichen Beitrag für die erfolgreiche Entwicklung im abgelaufenen Jahr sieht Gruben auch in der kontinuierlichen Weiterentwicklungsarbeit der Produkte. Die kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der Kooperationen mit den wichtigsten deutschen Hausherstellern und Industriepartnern stützt zudem das positive Betriebsergebnis. 2012 orderte die Fertighausbranche über 3.000 Keller und Bodenplatten beim Marktführer im Fertigkellerbau. Neue Kooperationen wurden unterzeichnet. Im Jahr 2012 hat das 33.333 Objekt das Werk verlassen.

Mit der Installation einer neuen vollautomatisierten Fertigungsstraße, neuem Wendeautomat und zusätzlichen Kapazitäten in der Härtekammer am Standort Waldmössingen mit Beginn des Jahres 2012 die bereits vierte Kapazitätserweiterung nach 1987, 1990 und 1995 statt. Technik-Geschäftsführer Dirk Wetzel: „Damit konnten wir unsere Kapazitäten um weitere 20 Prozent aufstocken.“

Auch die erneute qualitative Verbesserung der patentierten ThermoSafe®-Wand um weitere acht Prozent beim U-Wert und eine neue kerngedämmte Wand, die über die herkömmliche 12 cm Dämmdicke hinausgeht, machten die positiven Betriebsergebnisse produktseitig möglich.

Zu den Höhepunkten zählte im 33. Jahr der Unternehmensgeschichte die Auszeichnung als „Fairster Kellerhersteller Deutschlands“ im Rahmen einer Wettbewerbsanalyse, die FOCUS Money im Rahmen einer Kundenbefragung in Auftrag gab. Das FOCUS Money-Kundenurteil war eindeutig: In den Kategorien Fairness, Faire Produktleistung, Faire Kundenkommunikation, Fairer Kundenservice sowie Faires Preis-Leistungs-Verhältnis erreichte Deutschlands Marktführer im Fertigkellerbau jeweils die meisten Punkte, in der Sparte Nachhaltigkeit und Verantwortung gute Ergebnisse.

Neben Gruben wurden weitere sieben Mitarbeiter für besonders langjährige Betriebszugehörigkeiten von 20, 25, 30 und zehn Jahren gewürdigt, darunter der erste Mitarbeiter der Unternehmensgruppe, Gotthard Werner, der mittlerweile sogar auf 33 Jahre Betriebszugehörigkeit verweisen kann.

Für das Jahr 2013 kann das Waldmössinger Unternehmen auf gut gefüllte Auftragsbücher schauen.

HINTERGRUND – Über glatthaar-fertigkeller

Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg/ Waldmössingen (Baden - Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert. Das Dienstleistungsspektrum umfasst dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafeFAST®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft. Aktuell garantiert glatthaar für die exklusiv patentierte ThermoSafe-Wand eine erneute Verbesserung des U-Wertes um weitere acht Prozent. Darüber hinaus  arbeitet das Unternehmen an einer neuen kerngedämmten Wand, die über die herkömmliche 12 cm Dämmdicke hinausgeht. Die Zulassung soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus.

Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten, Hochschulen und der Bauindustrie an der Vervollkommnung immer „intelligenterer Keller“ bis hin zu Passivhausqualität. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten „made in Germany“ brachten dem Unternehmen auch gerade deshalb in den vergangenen Jahren zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit oder den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote.

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 300 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und hochausgebildeten Verwaltungs-, Produktions- und Montagemitarbeitern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit und Motivation der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den inzwischen mehr als 30 –jährigen Erfolg. Die Begeisterungsfähigkeit und hohe Identifikation der Mitarbeiter gründet sich dabei auch auf den Fakt, bei einem Markt- und Innovationsführer tätig zu sein, bei dem eine soziale Unternehmens-Leit-Kultur wesentliches Erfolgsmoment ist.

Kontaktinformation:

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg • Im Moos 17 • 78713 Schramberg/Waldmössingen
Informationen: www.glatthaar.com, www.kellergewinnen.de

Zurück