glatthaar-fertigkeller: 45.000stes Objekt ausgeliefert

DATUM: 5. Februar 2016 • NUMMER: 3 - 16 • SPERRFRIST: keine

Schramberg. (wei) 35-jähriges Firmenjubiläum, Ehrung für 20-jährige Betriebszugehörigkeiten und jetzt das 45.000ste ausgelieferte Objekt der Firma glatthaar-fertigkeller – wenn das keine Gründe zum Feiern sind!

Erst im August 2014 vermeldete der Marktführer im Kellerbau das 40.000ste Projekt – und fast auf den Tag 18 Monate später sind noch einmal 5.000 Projekte hinzugekommen. „Unser Produktionstempo hat sich dank der Investition in noch moderne Fertigungsmethoden in den letzten Jahren extrem entwickelt, natürlich auch, um die Kelleranfragen, die uns erreichen, in kürzester Zeit realisieren zu können“, so Michael Gruben. „Mit dem 45.000 Objekt aus unserem Stammwerk in Schramberg-Waldmössingen, haben wir wiederum einen Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte gesetzt. Es zeigt aber auch das immense Vertrauen, das die Kunden in uns setzen!“

Die Zahl der produzierten Keller und Bodenplatten dokumentiert aber vor allem auch das kontinuierliche Wachstum des mittelständischen baden-württembergischen Unternehmens und die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Schramberg. Inzwischen beschäftigt das Unternehmen in Schramberg und an den glatthaar-Standorten Simmern und Weißenfels über 500 Mitarbeiter. Den Kellerbauern ist es zudem gelungen, ein starkes deutsches Produkt „Made in Germany“ europaweit zu etablieren.

Der Fertigkellerhersteller glatthaar-fertigkeller ist heute europaweiter Marktführer im Segment Fertigkellerbau. Die 35-jährige erfolgreiche Unternehmensentwicklung lenkte der Mittelständler mit hohen externen und internen Qualitätskontrollmechanismen einschließlich externen TÜV-Prüfungen, kluger und vorausschauender Fachkräfteentwicklung und –sicherung dank einer eigenen Glatthaar-Akademie, aber auch einer eigenen Innovations- und Entwicklungsabteilung, die an der konsequenten Weiterentwicklung der Keller- und Bodenplattenprodukte mitwirkte. Ein Baustein in der Unternehmensstrategie ist zudem die Individualisierung aller Bauprojekte nach Kundenwunsch in Planung und Ausführung sowie die Gestellung eines Projektleiters an die Seite der Bauherren während des gesamten Bauverlaufs. „Damit garantieren wir nicht nur Sicherheit und Kundennähe, sondern gewährleisten auf der Baustelle ebenfalls eine lückenlose Qualitätsüberwachung“, so Gruben.

HINTERGRUND

Über glatthaar-fertigkeller

Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg/ Waldmössingen (Baden - Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert. Das Dienstleistungsspektrum umfasst dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafeFAST®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft. Aktuell garantiert glatthaar für die exklusiv patentierte ThermoSafe-Wand einen verbesserten U-Wert von acht Prozent. Darüber hinaus bietet das Unternehmen in seinem Produktportfolio eine kerngedämmte Wand an, die über die herkömmliche Dämmdicke von 12 Zentimetern hinausgeht.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten, Hochschulen und der Bauindustrie an der Vervollkommnung immer „intelligenterer Keller“ bis hin zu Passivhausqualität. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten „Made in Germany“ brachten dem Unternehmen auch gerade deshalb zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit, den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote oder zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung nach einem FOCUS Money – Test als fairster Fertigkellerhersteller Deutschlands!

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 500 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und hochausgebildeten Verwaltungs-, Produktions- und Montagemitarbeitern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit und Motivation der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den inzwischen 35 –jährigen Erfolg. Die Begeisterungsfähigkeit und hohe Identifikation der Mitarbeiter gründet sich dabei auch auf den Fakt, bei einem Markt- und Innovationsführer tätig zu sein, bei dem eine soziale Unternehmens-Leit-Kultur wesentliches Erfolgsmoment ist.

Glatthaar unterhält Niederlassungen in Österreich, England und der Schweiz. Glatthaar-Produkte werden nach Luxemburg, Österreich, Italien, Großbritannien, Belgien und Frankreich geliefert.

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg

Joachim-Glatthaar-Platz 1 • 78713 Schramberg/Waldmössingen
Telefon: +49 (7402) 9294 -0 • Telefax: +49 (7402) 9294 -24
E-Mail: presse@glatthaar.comWeitere Informationen: www.glatthaar.com

Zurück